Spiel, Satz und Sieg unserer Clubmannschaft

Spiel, Satz und Sieg unserer Clubmannschaft

Am Sonntag stand er also an, der Elfmeter von dem ich im Vorbericht redete.

Egal ob oben links im Winkel, unten rechts unhaltbar im Eck oder einfach per Rabona in die Mitte gelupft, die Clubmannschaft hat ihre Hausaufgaben gemacht und ihren Elfmeter souverän verwandelt.

Aber fangen wir mal vorne an…
Wir traten also zum Heimspiel im GC Saarbrücken an. Das Wetter perfekt, der Platz vorbereitet und die Mannschaft motiviert.
Der GC Homburg und der GC Trier, mit zwei bzw. drei Punkten hinter uns, waren deutlich besser aufgestellt als bei den letzten Spieltagen. Also eine weitere Herausforderung im Aufstiegsrennen, sowie das Fehlen von Benedikt Witt, Elmar Ney und Leon König.
Als erstes ins Clubhaus kam Sven mit einer 81, gefolgt von Jerome mit einer 86 und Timo mit einer 82. Die zwei besten Runden der Mannschaft spielten Jenson mit einer 80 und Niklas N. mit einer 78(!). Niklas T. kam mit einer 96 und Stefan 94 ins Clubhaus. Tim wurde dann schon von der kompletten Mannschaft am Grün 18 empfangen, er steuerte eine 85 bei.
Nun war es klar: Aufstieg!

Die Youngsters Jenson und Leon (der extra aus dem Urlaub angereist war) wurden noch in den “Wolfgangsee” am Grün 18 geworfen, weil sie nun einstellig sind.
Gefeiert wurde dann mit Freibier in einer geselligen Runde.

Vielen Dank an alle Caddies, die Damen von Loch 9 und den Club für diesen tollen Spieltag.