Guess who’s back, back again!

Guess who’s back, back again!

Man möge uns entschuldigen, dass wir nach dem Spieltag am Donnersberg nicht direkt einen Bericht veröffentlichen konnten. Möchten euch aber dennoch informieren was in den letzten zwei Wochen und insbesondere gestern beim Heimspiel passiert ist.

Aber zuerst einmal zurück in die Zukunft oder doch besser in die Vergangenheit, nämlich unsere sehr schlechte Leistung beim Auswärtsspiel am Donnersberg muss erläutert werden.

Vor rund zwei Wochen startete also unsere Club Mannschaft bei schönem Wetter auf einem sehr guten Platz. Somit blieben uns relativ wenig Ausreden übrig, um den letzten Platz und somit die Ausbeute von nur einem Punkt Bei diesem Auswärtsspiel zu erklären.

Aber, auch solche Tage kommen vor und das wichtigste ist, dass die Mannschaft eine Reaktion zeigt! In den letzten zwei Wochen wurde hart trainiert und jeder hat sich an die eigene Nase gefasst, denn das Ziel beim Heimspiel musste sein die fünf Punkte und somit den Tagessieg zu erreichen.

 

Gestern also, soweit das ich vorgreifen, es ist der Mannschaft gelungen sehr gute Runden zu spielen und somit den Tagessieg zu erreichen!

Unser Captain Peter Kipper zog nämlich mit Martin und Patrick zwei Asse aus den Ärmeln, die mit einer 88 und 90 zwei solide Ergebnisse in die Wertung brachten. Die 88 von Julius, sowie eine 82 von Jérôme und eine 80 von Noah ließen im Clubhaus schon die Augen größer werden. Mit einer 79 von Timo und einer 75! von Benedikt, sowie einer gestrichenen 92 von Flo stand man mit 582 Schlägen vor dem GP Bostalsee auf dem ersten Platz.

Also wie schon der Titel und Songtext von Eminem beschreibt sind wir zurück. Zurück auf Platz zwei der Gesamtwertung hinter dem GP Bostalsee, dort wird auch das nächste Ligaspiel am 17. Juli stattfinden, sollten die Jungs vom Bostalsee dort gewinnen wäre die Meisterschaft schon vorher entschieden, aber das können wir ja noch verhindern 😛

tk