Ein großer Schritt zum Klassenerhalt

Ein großer Schritt zum Klassenerhalt

Nach dem Aufstieg letztes Jahr in die 2. Liga, war das primäre Ziel natürlich, sich in der Klasse zu etablieren. Der GC Barbarossa kristallisierte sicht recht schnell als Favorit auf den Aufstieg heraus, aber auch Mainz und Weinstrasse präsentierten sich stark – wogegen sich der GC Donnersberg eher als das schwächste Team darstellte. Es deutete sich an, dass wir mit unseren Golfreunden aus der Westpfalz um den wichtigen 4. Platz kämpfen müssten.

Als während der Saison eine Änderung im Ligasystem für 2024 bekannt gegeben wurde, wodurch es nur einen Absteiger geben wird, trat etwas Entspannung ein. Im Heimspiel des GC Donnersberg rückte dieser aber durch einen 2. Platz wieder etwas heran.

Am letzten Wochenende erwarteten wir einen Sieg der Hausherren in der Westpfalz, umso wichtiger war es, vor dem GC Donnersberg zu landen. Was dann kam, hatten wir nicht auf dem Schirm, denn wir wurden durch eine tolle Mannschaftsleistung sogar vor dem EGW Zweiter und konnten uns dadurch nicht nur vor den EGW platzieren, sondern uns nun auch deutlich vom Donnersberg absetzen.

Es spielten: H.W. Loris 77, J. Teuschler 81, T. Graber und M. Kretzer jeweils 82, F. Stegner 84, E. Ney 86, L.Wienke 92 und H.W. Job 98.

Zeitlich hat die AK 30 in Rhein-Wied den 2. Platz in der 4. Liga und damit den Aufstieg in die 3. Liga geschafft. – Glückwunsch an die AK 30 und ihren Captain Jürgen Hummel – Bericht folgt …